Online Casino with Poker - Casino Spielautomaten - Casino Spielautomaten in Deutschland

Baccarat - ein Glücksspielkartenspiel mit vielen Variationen und Variationen des Namens - ist auf der ganzen Welt verbreitet und in fast allen Glücksspieleinrichtungen sehr beliebt. Das Wesen des Spiels ist ungefähr das gleiche wie beim Blackjack - der Spieler muss so viele Punkte wie möglich erzielen und den Dealer schlagen. Dazu werden ihm zwei oder drei Karten ausgeteilt.

Beim Spielen von Baccarat verlässt sich der Spieler nur auf sein Glück. Kein anderer Faktor hat hier einen Einfluss auf das Ergebnis der Verteilung. Infolgedessen gibt es keine absolut wirksame Baccarat-Strategie. Dies ist vergleichbar mit Roulette, nur die Wettoptionen sind viel kleiner. Aus diesem Grund ist es durchaus möglich, das Casino mit einem guten Gewinn in der Tasche zu verlassen.

Typisches Baccarat-Spiel

Nach den klassischen Regeln muss ein Baccarat-Spieler 9 Punkte erzielen, um zu gewinnen, wodurch er automatisch zum Gewinner erklärt wird. Wenn sowohl der Spieler als auch der Dealer jeweils neun Punkte haben, wird ein Unentschieden erklärt. Für den Fall, dass niemand 9 Punkte erzielt, ist der Gewinner der Inhaber von 8 Punkten. Wenn beide Teilnehmer im Spiel weniger als 8 Punkte haben, nehmen sie die dritte Karte entgegen.

Nicht jede Karte bringt Spielerpunkte - nur ein Ass (1 Punkt) und Karten mit Zahlen bis zu 9. Dutzende und Bilder kosten nichts. Der Spieler kann nicht mehr als 9 Punkte erzielen. Bei einem Fehlschlag werden ein Dutzend Punkte vom resultierenden Betrag abgezogen und der Spieler erhält das resultierende Guthaben.

Baccarat macht oft extrem hohe Einsätze. So war das Spiel in der Vergangenheit bei der High Society sehr beliebt. Baccarat wird auch im Roman "Casino Royale" erwähnt, wo es von Millionärsverbrechern aus der ganzen Welt gespielt wird.

Baccarat-Wettarten

Sie können beim Baccarat eine von drei Arten von Wetten abschließen:

  • auf sich selbst
  • an den Händler oder an die Bank
  • für ein Unentschieden

Die Wahrscheinlichkeit, die erste oder zweite Wette zu gewinnen, ist ungefähr gleich, daher ist der Auszahlungsprozentsatz ungefähr gleich:

Der Casino-Vorteil beim Wetten auf sich selbst oder auf den Dealer beträgt 1,24% bzw. 1,06%.

Das Verhältnis von Auszahlung zu Einsatz beträgt 1: 1

Es ist sehr schwierig zu gewinnen, wenn Sie auf ein Unentschieden setzen, da eine solche Situation äußerst selten ist. Die Auszahlungen sind am höchsten - das Verhältnis zum Einsatz beträgt 9: 1, aber im Durchschnitt nimmt das Casino 7 bis 14% der Gewinne weg.

Beste Wettstrategie

Diese Strategie hat einen einfachen Namen: 1-2-3-6

Das Wesentliche ist:

Wenn der Spieler seine erste Wette gewinnt, muss er dieselbe Wette noch dreimal hintereinander abschließen. Wenn das Glück erneut lächelte, kann die Hälfte des Geldes in 4 Wetten verschoben werden, indem mit dem Rest des eingezahlten Geldes gespielt wird.

Beim dritten Sieg sollten sechs Wetten abgeschlossen werden. Infolgedessen erhält der Spieler bei einem positiven Ergebnis einen Gewinn aus 12 Wetten, wonach der Zyklus erneut beginnt. Mit dieser Strategie können Sie die Risiken beim Spielen von Baccarat minimieren - im Falle einer versehentlichen Niederlage geht der Mindestbetrag an Geld verloren.


    http://www.online-casino-test.site http://www.online-casino-test.xyz http://www.online-casino.global http://www.online-casino.host http://www.online-casino.press